Das ONEexchange-System ist modular aufgebaut. So lässt sich das System stetig erweitern und an Ihren Maschinenpark und Bedürfnisse optimal anpassen.

Die Module des Systems sind verschiedenen Bereichen zugeordnet und lassen sich optimal miteinander kombinieren:

  • Rezeptur und Parameter
    Hier finden Sie Module, die für die Einrichtung der Maschine zuständig sind. Damit lassen sich Steuerrezepte und Schrittketten konfigurieren.
  • Auftragsverwaltung
    Erfassen Sie über diese Module Ihre Aufträge und weisen Sie diesen die passenden Steuerrezepte zu.
  • Lagerverwaltung
    Mit diesen Modulen verwalten Sie Ihre gesamten Rohstoffe. Hier werden Silos, Bigbags oder Tagesbehälter erfasst und mit Ihren Aufträgen und Steuerrezepten verknüpft.
  • Datenerfassung
    Hierin sind Module zur Maschinendatenerfassung oder Protokollierung von manuellen Eingaben enthalten.
  • Reporting
    Um die Maschinen- und Prozessdaten auswerten zu können, müssen diese entsprechend aufbereitet werden. Hier finden Sie die passenden Module dazu.

 

Viele Module können autark aber auch verknüpft mit anderen Modulen im Verbund arbeiten. Mehrfacheingaben und Datenkonflikte werden hierdurch vermieden und Synergieeffekte optimal genutzt.