pyramide kl  

Die Software ONEexchange steht in erster Linie für einen intelligenten Datenaustausch zwischen Produktionsplanung und Produktion. Es ist ein modulares Softwaresystem, mit dem Sie die Möglichkeit erhalten, Ihren Produktionsalltag effizienter zu gestalten.

Alle Planungsprozesse werden transparent dargestellt und ermöglichen es Ihnen, wirtschaftlicher zu produzieren. Durch die Aufzeichnung von Prozessdaten und durch individuelles Reporting lässt sich Ihre Produktion analysieren und optimal einstellen.

Ihre Vorteile durch das ONEexchange System:

- Transparente Darstellung der Planungsprozesse

- Durchgängige, digitale Produktionsdatenübergabe
  bis zum Operator (MES)

- Chargen- und zeitorientierte Darstellung
  historischer Prozessdaten (MDE)

- Statistikfunktionen

- Datenübernahme und -übergabe von bestehenden
  MES/ERP-Systemen und Automatisierungsanlagen

- zukunftsfähige Schnittstellen wie beispielsweise OPC UA

 

Um Ihren Bedarf an ONEexchange-Modulen zu analysieren, besichtigen wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Maschinen- und Planungslandschaft. So können wir genauestens ermitteln, welche Bestandteile von ONEexchange benötigt werden und Ihnen, darauf zugeschnitten, eine fundierte Empfehlung geben.

 

Jederzeit maximal flexibel

Durch die modulare Softwarearchitektur lässt sich ONEexchange individuell zusammenstellen und jederzeit erweitern. Ganz gleich, ob Sie eine Maschine oder eine gesamte Anlage darüber steuern möchten. Dies gewährleistet den Nutzern maximale Flexibilität.

Für Sie bedeutet das: Die einzelnen Module lassen sich individuell – auf Ihre Planungs- und Maschinenwelt zugeschnitten – zusammenstellen.

Selbstverständlich ist auch ein Minimalaufbau von ONEexchange möglich. Bereits mit wenigen Modulen ist es möglich, Ihre Maschinentätigkeit effizienter zu gestalten.

 

Integration in die vorhandene Infrastruktur

Sollten Sie bereits schon ein MES und/oder ERP-System besitzen, so lassen über definierte Schnittstellen Daten austauschen. Selbst vorhandene Automatisierungsanlagen lassen sich in einem definierten Rahmen einbinden. Somit brauchen Daten nicht mehrfach eingegeben zu werden, sondern lassen sich einfach aus anderen Systemen übernehmen oder in andere Systeme übergeben. Somit sorgt ONEexchange für einen nahtlosen Datenaustausch zwischen der Fertigungs- und der Management-Ebene.